DAVID CHRISTIAN AND THE PINECONE ORCHESTRAFor Those We Met On The Way

Label: Tapete
  • LP
    21,00 
    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
Artikelnummer: 018386

Beschreibung

Nach 29 Jahren beim britischen Indie/Garage/Beat/Punk/Psych-Pop-Kollektiv Comet Gain dachte sich CG-Sänger/Mastermind/Main Fireraiser David Christian: „Warum nicht mal ein Soloalbum?“ Schließlich sind einige seiner Lieblingsplatten auch Soloplatten von Leuten aus Bands – John Cale, Gene Clark, Julian Cope, Stephen Duffy, Mike Nesmith, Curtis Mayfield, Neil Young… Unter der Sonne seiner neuen gegen Brexit-London eingetauschten Heimat Süd-Frankreich entstand unter freundlicher Mithilfe zahlreicher Freunde und Freundinnen an zahlreichen Instrumenten ein zeitloses Folk-Rock-Abum. Den Verve und die Rotzigkeit des Comet-Gain-Sounds findet man auch hier, doch klingt „For Those We Met On The Way“ dandyhafter, irgendwie südfranzösischer. Wenn ihr gerne „Robespierres Velvet Basement“ von den Jacobites UND die elektrischen Songs von Bob Dylans „Bringing it all back home“ UND Comet Gain hört..dann werdet ihr von „For Those We Met On The Way“ nicht enttäuscht sein!

Tracks

01. In My Hermit Hours
02. Goodbye Teenage Blue
03. Holloway Sweethearts
04. When I Called Their Names They'd Faded Away
05. Dream A Better Me
06. On The Last Day (We Spend Together)
07. Lockets, Drop-outs And Dragnets
08. Pay Me. Later, Coco + Dee
09. See You In Almost Sunshine
10. I Used To Make Drawings
11. The Ballad For The Button-downs
12. Mum's And Dad's And Other Ghosts