HILDEGARD VON BINGE DRINKINGSprechfunk mit Toten

Label: Sabotage
  • 10"
    16,01 
    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
Artikelnummer: 018283

Beschreibung

Hildegard von Binge Drinking sind eine dieser Bands, denen man dankbar sein muss, dass sie existieren. Existieren und Durchhalten, sie und wir, dafür bedarf es eines Soundtracks. Ein Soundtrack, der zugleich die Dimension öffnet, in der alles egal sein kann, darf, muss. Aber der ebenso die Sinne schärft für den Bullshit im Hier und Jetzt, der sich nicht ergibt in Oberflächlichkeit, Eskapismus und Pose, sondern sich im Dreck und Schweiß suhlt, ohne einen Fick darauf zu geben, was gut aussieht und was schmeckt.
HvBD merkt man jene gewisse Verbundenheit an, nicht nur im technischen Mucker-Sinne, denn „tight“ waren sie schon immer, nicht nur ihre Habite. Die vier Songs auf „Sprechfunk mit Toten“ bündeln die organische Energie aus quasi hunderten Liveshows über unzählige Jahre, endlosen Sessions in muffigen Räumen, Zusammenhocken in Pilshallen, und Meditation unter krautbewachsenen Noise-Cancelling-Kopfhörerungetümen. Kraut sei nur ein läppisch dahingeworfener Referenz-Handschuh, HVBD sind so viel mehr, und so viel weiter auf der Timeline von introvertierter DIY-Kultur.
Gastauftritte gibt es von Les Trucs, sowie Felix Floss an der Rotzkanne, aufgenommen wurde „Sprechfunk mit Toten“ in wenigen Tagen im heimischen Würzburg, die risografierte Verpackung stammt vom Briten Christopher Wright und ist in vier verschiedenen Druckfarben erhältlich. Grab it while you can.“

Tracks

01. Dunkelheit und Licht
02. Diät
03. Angst
04. Orchideen