MELNYK, LUBOMYRFallen Trees

Genre: Klassik
Label: Erased Tapes
  • LP
    20,90 
    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
Artikelnummer: 016375

Beschreibung

Lubomyr Melnyk ist einer der außergewöhnlichsten Pianisten unserer Zeit. Seine Musik gleicht mit Klangketten wie Wasserfällen und Tonfolgen, die nach reißenden Klangströmen klingen, einer erhabenen Naturgewalt. Auch „Fallen Trees“ wurzelt auf dieser besonderen Bindung zur Umwelt, denn die zentrale Inspirationsquelle war eine lange Zugreise durch Europa. Als der Fernzug schließlich einen düsteren Wald durchquerte, sah der 1948 in der Ukraine geborene Melnyk vor seinem Fenster eine Reihe kürzlich gefällter Bäume: „Und sie sahen glorreich aus“, berichtete der Komponist. „Auch wenn man sie getötet hatte, waren sie noch längst nicht tot. Der Anblick hatte etwas Trauriges – aber zugleich war da auch Hoffnung.“ Dieses Gefühl von Traurigkeit, in dem auch Zuversicht mitschwingt, zieht sich durch das nach den Bäumen benannte Album. Genau genommen hat Melnyk selten Musik aufgenommen, die dermaßen von Melancholie und Bedauern gezeichnet ist, und dabei doch so hingerissen und strahlend anmutet. Wie gehabt stammen sämtliche Kompositionen aus Melnyks Feder. Bei der Umsetzung gingen ihm befreundete Erased-Tapes-Kolleginnen wie die in Berlin lebende Cellistin Anne Müller und die japanische Gesangskünstlerin Hatis Noit zur Hand.

Tracks

Requiem For A Fallen Tree
Son Of Parasol
Barcarolle
Fallen Trees
Part I: Preamble
Part II: Existence
Part III: Apparition
Part IV: They Are Down
Part V: Not Forgotten