V/AOne City One Crew / Kassel

Genre: Punkrock
Label: selfmade
  • LP lim
    19,00 
    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
Artikelnummer: 018344

Beschreibung

Zusammenhalt in Zeiten der Pandemie-Krise: Als Idee von Stefan Becker (Sänger & Gitarrist der Band THE SWIPES & THE SWOONS) geboren, erklären sich insgesamt 18 Kasseler/nordhessische Bands solidarisch und stellen ihre Songs für den Vinyl- und Online-Sampler „One City One Crew / Kassel“ zur Verfügung. Ziel ist es, mit den Einnahmen aus dem Verkauf die Kasseler Szene-Locations „Mutter“ und „Goldgrube“ zu unterstützen, die durch den Lockdown in ihrer Existenz bedroht waren und noch immer unter den Folgen leiden. Als diese Compilation im Frühjahr in Auftrag gegeben wurde, war noch nicht abzusehen, wie es pandemiebedingt für die Club- und Veranstaltungsszene weitergehen würde. Auch wenn sich die Situation glücklicherweise mittlerweile verbessert hat, gab es einen finanziellen Kahlschlag über 1,5 Jahren, der kaum aufgeholt werden kann.

Alle Bands entspringen der alternativen Undergroundszene und sind überwiegend im Punkrock-, Hardcore- und R’n‘R-Genre angesiedelt. Unter den Bands finden sich bundesweit bekannte Namen wie THE BATES, RYKER‘S, KING KHAN AND THE SHRINES, DARK VATTER, SUCK und THE LOST LYRICS. Die Bereitschaft sich innerhalb der eigenen Szene zu helfen, war enorm: Es benötigte nur wenige Wochen, um die Teilnahme sämtlicher Bands zu bestätigen sowie die erfolgreiche Finanzierung der Produktion zu realisieren. Sämtliche Songs, das Mastering, die künstlerischen Arbeiten von Künstler Philipp Hennevogl im Artwork der LP sowie alle Layout-Arbeiten wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Insgesamt bedeutet das in Zahlen: 2 Clubs, 18 Mitarbeiter*innen, 18 Bands, 70 Musiker*innen, 3 Mann für Sound, Grafik und Kunst. Neben dem vorrangigen Benefizcharakter ist die Compilation aber auch ein eindrucksvolles Portrait der Kasseler Subkultur. Diese steht in der Tradition der Kasseler Szene-Sampler-LPs der späten 80er, frühen 90er-Jahre – manche der hier vertretenen Bands und Musiker waren sogar schon damals auf den Samplern dabei. Erstaunt kann man feststellen, wie viel Kassels alternative Musikszene zu bieten hat. Eine Szene, die mit ihren Treffpunkten Mutter und Goldgrube zwei Herzen hat, die im Takt schlagen.

Tracks

01. Sperm8 - Kassel oder Berlin
02. Ryker's - Nothing more nothing less
03. The Swipes - Coming home
04. Fishbird - Orchids
05. The Bates - Psycho Junior
06. The Swoons - Modernes Sterben
07. The Lost Lyrics - Amadou
08. Suck - Copkiller
09. Catch as catch can - Credit cards
10. King Khan and the shrines - Brand new woman
11. Muffinmates - Malaga storm
12. Dark Vatter - Ich schlaach dich in minnen Bann
13. Speed chicken - Bad things
14. Johnny Torpedo * Rockin' shanty show - Bad jacks
15. Hara-kee-rees - Where do I find her
16. Smokin' taters - One trick pony
17. Betablocker - Neue Runde neues Glück
18. Kataton - Die Brandung