UMOJA707

Genre: Africa
  • LP
    15,01 
    Enthält 19% MwSt.
    zzgl. Versand
Artikelnummer: 015365

Beschreibung

Als die Apartheid Mitte der 1980er ihren Höhepunkt der Gewalt erreicht hatte, führte der Südafrikanische Songwriter, Produzent und Multiinstrumentalist ,Om“ Alec Khaoli Umoja an, eine einflussreiche Band, die die kommerziell sehr erfolgreiche Form des Südafrikanischen Pop namens Bubblegum etablierte. Khaoli betrieb diese Form von Eskapismus der Dance Musik, die in ganz Süd Afrika großen Anklang fand und veröffentlichte weltweit Alben mit Platin Status. Awesome Tapes From Africa veröffentlichen am 5. Mai 2017 Umojas Bubblegum Klassiker 707! Umoja bedeutet Einheit oder Einigkeit auf Swahili. „We wanted people to come together and unite and just form a oneness“, meint Khaoli. „Bubblegum music was about escape. If you had grown up in South Africa at the time, there was nothing more in your life than oppression. It was even in your dreams. Anything that was a way out was welcome. When this music was playing everyone just wanted to dance, just have a good time.“ So bekam ihre Mischung aus Bubblegum / Pop und R&B sehr viel Aufmerksamkeit im südafrikanischen Radio. Angefangen im Jahr 1882, nahmen Umoja eine Reihe von sehr erfolgreichen Platten auf und der Höhepunkt war das 1988er 707. Jeder Song des Minialbums erreichte Platz 1 der Südafrikanischen Pop Charts und das komplette Album bekam Doppel-Platin. Umoja war hauptsächlich die Manifestation von Alec Khaolis kreativen Ideen, die er mit Bandmitgliedern umsetzte, welche eher Gastmusiker als wirkliche Kollaborateure waren. Mehrlagige Synthesizer, Drum Machines, die den Dance Floor zum Beben bringen und ein vereinnahmender Vocoder kombiniert mit Khaolis bahnbrechendem Pop Songwriting machen 707 zu mehr als einem eingängigen Album fürs Radio. Diese Tracks haben den Weg für Generationen von Südafrikanischen kommerziell kreativen und äußerst produktiven, populären MusikerInnen wie Brenda Fassie geebnet. Pop Superstars des 1990er Kwaito und der 2000er House Musik Bewegung wurden von Umoja inspiriert. Dieses Reissue ist Alec Khaolis erste internationale Veröffentlichung in über 20 Jahren und markiert erst den Anfang. 707 ist nur ein kurzes aber faszinierendes Intro seines prägenden Einflusses auf den Sound des Südafrikas der 1980er.

Tracks

01. Money Money (Bananas)
02. 707
03. ake Me High
04. Special Night